Schwimmbad

Geschichte / Entstehung
In den ersten Tagen des Jahres 1960 entstand die Idee in Wiler ein Schwimmbad zu bauen. Bereits im Februar lag eine erste Projektskizze vor, welche im März vom definitiven Plan ersetzt wurde. Die Flurgenossenschaft stellte den Initianten Land an der Moosbrunnenstrasse zur Verfügung. Der Aushub der Grube erfolgte mit einem kleinen Bagger. Betoniert wurde an einem Samstag morgen. Um 07.15h waren 35 Männer anwesend, welche binnen fünf Stunden die Betonschale fertigten. Später wurde die "Bassin-Haut" eingesetzt.

Das Bedli wurde dem neu gegründeten Verkehrs- und Verschönerungsverein in Obhut gegeben.

Im August 1982 wurde beschlossen, die fällige Sanierung des Bedlis in Angriff zu nehmen. Es wurde mit Kosten von ca. Fr. 80`000.-- gerechnet. Damit die neuen kantonalen Vorschriften berücksichtigt werden konnten, mussten diverse Arbeiten gemacht werden.

Im Mai 1983 fand ein grosses Dorffest  zu Gunsten des Bedlis statt. Mit dem Erlös, zusätzlichen Spenden und dem Vereinsvermögen konnten die Umbauarbeiten realisiert werden.

Mitte August 1983 feierte das Bedli seine Wiedereröffnung. Freiwillige Helfer sorgten dafür, dass die notwendigen Arbeiten während der Badesaison erledigt wurden.

2005 wurde wiederum ein grosses Dorffest durgeführt. Alle Dorfvereine halfen mit und verzichteten zu Gunsten des Bedlis auf eine Gewinnbeteiligung. Am letzten Juliwochenende war es soweit. Wiederum half die Dorfbevölkerung mit, dass dieses Fest ein voller Erfolg wurde.

Nun konnten erneut grosse Umbaupläne ins Auge gefasst werden. Die Vision vom Biobad entstand. Nach umfangreichen Abklärungen gab die Hauptversammlung grünes Licht für die Realisierung dieses Planes. Ende Februar 2009 begannen die Arbeiten. Das Ausgleichsbecken und ein Teil des Rasenplatzes wurden als „Regenerierungsbereiche“ umgebaut. Wiederum wurden viele freiwillige Arbeitsstunden investiert. Bereits im Sommer 2009 konnte das neue, nun Chemie freie Bad von den Einwohnern genutzt werden. Die Rückmeldungen über das nun weiche Wasser waren durchwegs positiv. Auch an den heissesten Sommertagen, wenn das Wasser leicht grünlich wurde, zeigten Laborproben die einwandfreie Qualität des Wassers!

Zur Zeit sorgen 18 Familien dafür, dass unser Bedli im Sommer von der Bevölkerung genutzt werden kann und auch im Winter die notwendigen Arbeiten erledigt werden. Nach wie vor ist das Bedli ein wichtiger Treffpunkt für alt und jung und ist aus dem Dorfbild nicht wegzudenken.

Infos

Der VVW wurde 1960 gegründet, um den Unterhalt des in Fronarbeit gebauten Freibades sicher zu stellen. Zudem kümmert er sich um die Bänkli auf dem Gemeindegebiet. Die Kosten werden durch die Mitglieder- und Sponsorenbeiträge sowie durch einen jährlich stattfindenden Anlass gedeckt. Am 1. Juli 2006 fand zum ersten Mal der Golden-Sun-Cup statt. Dieser entstand aus dem Sommerfest 2005, an welchem das Turnier zum ersten Mal durchgeführt wurde. Mit dem Solarium Golden-Sun konnte ein Hauptsponsor gefunden werden, welcher uns  unterstützt!

Mit über 400 Haushalten sind nahezu 100% der Dorfbevölkerung Mitglieder beim VVW. Diese Mitgliedschaft berechtigt zum freien Eintritt in unser Bedli. Nur Dank dieser einzigartigen Solidarität der Bevölkerung und des Gewerbes ist der Betrieb überhaupt möglich. Bei der jährlichen Frühlingsreinigung unterstützt uns nun die Mittelstufe der Schule Wiler, da die Oberstufe nicht mehr in Wiler die Schule besucht. Für den Tagesbetrieb sind 18 Familien in 2er Teams für die Badiöffnung und Badischliessung sowie für die notwendigen Reinigungsarbeiten  zuständig.

Freiwillige Helfer für unser Volleyballturnier sind jederzeit herzlich willkommen.

 

Öffnungszeiten während der Badesaison:
Montag - Freitag 09.00 - 21.00 Uhr
Samstag und Sonntag 09.00 - 19.00 Uhr

Jahresbeitrag Fr. 30.--.

Einzahlung auf Konto 34-2428-0 VVW Verkehrs- und Verschönerungsverein Wiler